Gschichtldrucker

Von einem Schreiber – für Schreiber

Europäische Serien – alles nicht so schlimm?

with one comment

Vor kurzem hat der deutsche Medienforscher Lothar Mikos auf Spiegel.de sich über das deutsche Fernsehen aufgeregt, US-Serien über den grünen Klee gelobt und mehr internationale Produktionen in Europa eingefordert. Nun, anscheinend ist das bereits unter dem Radar von Mikos geschehen, denn ORF-Serienchefin Andrea Bogad-Radatz schwärmt in einem Interview mit dem „Standard“ geradezu davon, dass europäische TV-Produktionen immer attraktiver in Bezug auf Optik UND Inhalt werden.

Allerdings kann das natürlich auch Werbegeschwafel sein, denn Bogad-Radatz muss uns ja die neuen Serien auch „verkaufen“ – genau wie Mikos sein „European TV Drama Series Lab“ im „Spiegel“-Artikel.

Hier geht es zum „Standard“-Artikel: „Cops und Killer: Euro-Serien holen auf“

Rodja

Advertisements

Written by Gschichtldrucker

13. April 2012 um 17:39

Veröffentlicht in News

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. „Für „Crossing Lines“ engagierte Produzent Tandem nach US-Vorbild einen Showrunner mit Autorenteams. Das Prinzip gilt in den USA mit Serienerfindern wie Matthew Weiner (Mad Men) oder David Simon (The Wire, Treme) als Erfolgsrezept.“

    Ich glaube daran hakt es im deutschsprachigen Fernsehen. Mein Überblick über französische, spanische oder italienische Serien ist sehr eingeschränkt aber im britischen Fernsehen gibt es genügend ansehnliches Material (natürlich „Sherlock“) und die sind zumeist auch von einem „Showrunner“ abhängig. So jemand ist eventuell nötig, damit es auch zu entsprechenden Entwicklungen im Serienbereich kommt.

    Patrick

    26. April 2012 at 09:51


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: